Offene Ganztagsschule

Kontaktdaten:

Frau Cornelia Schütz, Leiterin der OGS

Tel. 09191 979485

Kontaktformular

Mail

 

Die OGS - die Offene Ganztagsschule aus der Sicht eines Schülers

Ring. Die Schulglocke läutet, es ist 13:10 Uhr, Mittagspause. Die eben noch ruhigen und leeren Gänge füllen sich mit dem Lachen und Rufen der Schüler. Viele machen sich hungrig auf den Weg zur Mensa, gespannt was auf dem Speiseplan steht um den leeren Magen zu fiillen. Andere stehen etwas verloren da und versuchen sich zwischen den fremden Gesichtern und unbekannten Räumen zurecht zu finden. Es tummelt sich überall: in der Mensa, auf dem Pausenhof, bei Herr Findeiß, beim Kicker, im Schülercafe. Auch ich suche mir meinen Weg zur Mensa, denn ich werde den Nachmittag bis 16 Uhr in der Offenen Ganztagsschule verbringen. Mit zwei anderen Kindern aus meiner Klasse setze ich mich hin und esse.

Ich schaue mich um. Hier sind Schüler aus allen Klassen, nicht nur aus meiner. Sogar zwei Lehrer sehe ich, die beim Mittagessen dabei sind. Dann gehe ich zur Offenen Ganztagesschule (OGS), spiele eine Weile und werde dann dort Hausaufgaben machen. Vor dem Zimmer der OGS steht ein Kicker — ob wir da wohl spielen dürfen? Ich entdecke sofort das Spieleregal und staune über den Bastelschrank. Wir fangen an Siedler zu spielen. Das ist eins meiner Lieblingsspiele und hier gibt es andere Kinder, die das auch mögen und mitspielen. Das gefällt mir.

Ein paar ältere Schüler, die ich schon ein bisschen kenne, kommen zu uns und fragen, ob wir draußen mit „Ball aus der Luft" oder so spielen wollen. Ich bin mutig und gehe mit. Anschauen kann ich es mir ja mal. Es macht großen Spaß, Jungen und Mädchen machen mit.

14 Uhr. Jetzt ist eine Stunde Lernzeit angesagt. Ich nehme meine Schultasche und wir gehen alle zusammen in einen anderen Klassenraum. Ich suche mir einen Platz und soll Hausaufgaben machen. Eigentlich würde ich lieber noch draußen spielen. Aber vielleicht ist es doch ganz gut jetzt die Hausaufgaben zu machen, dann habe ich Daheim Zeit Fahrrad zu fahren und mit den Nachbarn zu spielen. Deutsch klappt gut, bei Mathe komme iah nicht weiter. Zum Glück sind Betreuer da, dich ich fragen kann. Nach den Hausaufgaben übe ich noch ein paar Matheaufgaben weiter, damit ich es bei der nächsten Mathestunde wirklich kann.

Nach der Lernzeit dürfen wir raus auf den Pausenhof zum spielen oder drinnen basteln oder weiter Siedler spielen oder Kicker oder ... Ganz schön viel los. An der Pinnwand sehe ich Zettel, wo steht was ich in den nächsten Tagen

machen kann. Oh, da steht Kochen und einen Kurzfilm machen, was das wohl ist? Der ältere Junge von vorhin kommt wieder zu mir und nimmt mich mit raus, wir spielen mit ganz vielen anderen Völkerball. Im OGS-Raum habe ich andere gesehen, die Perlenketten basteln. Das will ich auch mal ausprobieren, morgen vielleicht.

16 Uhr. Schon vorbei? Mit dem Jungen verabrede ich mich, morgen weiter zu spielen und freue mich zu Hause aufs Fahrrad fahren, denn meine Hausaufgaben sind schon fertig. Ich bin gespannt auf den nächsten Tag.

Offene Ganztagsschule ist Nachmittagsbetreuung an der AST mit Mittagessen, Hausaufgaben, Lernen und Freizeit. Es ist klassenübergreifend und findet Montag bis Donnerstag von 12 - 16 Uhr statt. Träger ist der Verein iSo.ev aus Bamberg.

Damaris Hans